Kaindl-Hönig | Veranstaltungszentrum Salzburg
Kongresse Salzburg, Seminar Location Salzburg, Appartements Salzburg, Hallenbad Salzburg
20156
page-template-default,page,page-id-20156,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Zentrum für Visionen

Das Zentrum für Visionen in Puch/Urstein

 

Nach mehreren Jahren Planungs- und Projektierungsphase geht das neue Medien-, Seminar-, Kongress- und Bürozentrum mit Hotelbetrieb in den nächsten Monaten in die Umsetzungsphase.

 

Zentrum für Visionen, Stätte für einen Regenbogen, wie Bauherr Stephan Kaindl-Hönig das visionäre Projekt nennt, befindet sich nun kurz vor dem Baustart.

Es sind bereits 80 % der verfügbaren Flächen dauerhaft vermietet. „Darüber freuen wir uns sehr, weil es zeigt, dass kreative und einzigartige Gebäudekonzepte am Puls der Zeit sind – noch dazu, wenn sie zukunftsweisendes Arbeiten und einen Ort der Begegnung miteinander verknüpfen“, so Stephan Kaindl-Hönig.

Die perfekte Verkehrsanbindung an der Autobahnauffahrt Puch/Urstein nach Anif, inkl. S-Bahn, Stadtbus und Landstraße, bietet direkt am Stadtrand eine staufreie Anreise und ein traumhaftes Bergpanorama bis hin zur Festung.

 

 

Kongress-, Seminar- und Veranstaltungszentrum

Am neuen Firmensitz des Verlagshauses entsteht auch ein großes öffentliches Veranstaltungszentrum, architektonisch einzigartig, multifunktionell nutzbar, mit vielseitigem Raumangebot und Alleinstellungsmerkmalen im Bundesland Salzburg.

 

Bürokonzept – Arbeiten 4.0 mit Hallenbad, Sportplatz und Freizeitanlagen

Die Mitarbeiter und Mieter erhalten neben großzügigen Allgemeinbereichen ein Skyrestaurant, ein Hallenbad mit Fitnessbereich, einen Sportplatz, einen Generationenspielplatz für Jung und Alt, eine große Teichanlage u.v.m. zur freien Benutzung.

„Wir möchten interessanten Unternehmen und Personen einen Standort bieten, der seiner Zeit voraus ist. Nicht maximale Renditen, sondern Menschlichkeit, Nachhaltigkeit und ein faires Miteinander stehen im Vordergrund“, erzählt der Bauherr.

Trotz der geringen Mietpreise werden für jeden Interessenten die Räumlichkeiten nach seinen Wünschen geplant. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand eine Großfläche mietet oder nur ein kleines Büro mit 30 Quadratmetern. An diesem neuen Ort der Begegnung geht es um interessante Produkte und Tätigkeiten – und um die Menschen, die dahinter stehen.

Auch die Kaindl-Hönig Firmengruppe mit dem Verlag Die Salzburgerin, Fotostudio und Werbeagentur übersiedelt in das einzigartige Projekt.
Bildung und Weiterbildung, Gesundheit, Zukunft, Vision. Diese Themenbereiche sind fixe Bestandteile und eine wichtige Säule im Zentrum für Visionen. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass es zwischen den Mietern zu keinen Überschneidungen kommt und ein schlüssiges Gesamtkonzept gegeben ist.

 

Impuls für die Region

Diese architektonische „Landmark“ soll ein Impuls für die Region sein und neben direkten gewerblichen Einnahmen auch einiges an dauerhafter Umwegrentabilität bringen.

Auch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer ließ es sich nicht nehmen, sich selbst ein Bild vom Grundstück und vom fertig geplanten Projekt zu machen und Stephan Kaindl-Hönig zu seinem visionären Projekt zu gratulieren. In seinen Worten zeigte er sich vor allem beeindruckt von dem ganzheitlichen Konzept, das für Unternehmen, Mitarbeiter und Partner ein ideales Miteinander und optimales Arbeitsklima schaffen soll.

 

Eine Parkanlage für Generationen wird Wirklichkeit werden

Es entsteht ein Ort des sozialen Kontakts und der generationenübergreifenden Kommunikation. Eingebettet in liebevoll gestalteten Gärten bietet der „Generationenspielplatz“ verschiedene Aktivitäten für Jung und Alt. Zudem ist er öffentlich und kostenlos zugänglich.

 

Möchten Sie Teil dieses einzigartigen Projektes werden und unsere Vision teilen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Facebook IconVisit us on Instagram